Aktuell, Programm
Schreibe einen Kommentar

REFLEX Programm Mai – Juli 2020

Friedrich Nietzsche

10 x Mi:
6.5./13.5./20.5./27.5./3.6./10.6./17.6./24.6./1.7./8.7.
10:00 Uhr / Die Teilnahme erfolgt durch Einladung per eMail zu einer Video-Konferenz von Dr. Gerhard Stamer, der das Seminar auch leitet.
Wir bitten um Überweisung für das gesamte Seminar (€ 100,00) oder je nach Teilnahme (€ 10,00 pro Vormittag) auf das Konto DE71 2505 0180 0000 1218 19 bei der Sparkasse Hannover.

Ich habe mich entschieden, nicht nur eine Schrift Nietzsches zu behandeln, denn wenn man nur eine Schrift von ihm kennt, kennt man Nietzsche nicht.
Das gilt von ihm in besonderer Weise. Einen sehr guten – empfehlenswerten – Überblick über die Schriften Nietzsches gibt der emeritierte Hannoveraner Prof. Wiebrecht Ries in seinem Buch „Nietzsches Werke. Die grossen Texte im Überblick“.
Ich habe mich entschieden, nicht nur eine Schrift Nietzsches zu behandeln, denn wenn man nur eine Schrift von ihm kennt, kennt man Nietzsche nicht.
Das gilt von ihm in besonderer Weise. Einen sehr guten – empfehlenswerten – Überblick über die Schriften Nietzsches gibt der emeritierte Hannoveraner Prof. Wiebrecht Ries in seinem Buch „Nietzsches Werke. Die grossen Texte im Überblick“.
Gerhard Stamer wird die wichtigsten Schriften Nietzsches in einem Vortrag vorstellen. Anschließend wird genug Zeit sein, darüber zu diskutieren.

6.5.: Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik
13.5.: Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Leben (aus den Unzeitgemäßen Betrachtungen)
20.5.: Menschliches, Allzumenschliches
27.5.: Die fröhliche Wissenschaft
3.6.: Also sprach Zarathustra
10.6.: Jenseits von Gut und Böse
17.6.: Der europäische Nihilismus
24.6.: Ecce homo. Wie man wird, was man ist
1.7.: Der Wille zur Macht (das unter Mitwirkung von Elisabeth Förster-Nietzsche herausgegebene zu Recht kritisierte Buch)
8.7.: ein Fazit
Wie immer halten wir uns nicht sklavisch an diese Vorgabe!

Philosophieren mit Platon

10 x Do:
7.5./14.5./28.5./4.6./11.6./18.6./25.6./2.7./9.7./16.7.
19:00 Uhr / Die Teilnahme erfolgt durch Einladung per eMail zu einer Video-Konferenz von Dr. Gerhard Stamer, der das Seminar auch leitet. Interessenten werden gebeten, sich rechtzeitig per eMail (stamer@stamer-reflex.de) für die Abende anzumelden.
Wir bitten um Überweisung für das gesamte Seminar (€ 100,00) oder Teilnahme (€ 10,00 pro Abend) auf das Konto 121819 bei der Sparkasse Hannover.
Gerhard Stamer liest an jedem Abend Ausschnitte aus je einem Dialog Platons und leitet anschließend eine Diskussion darüber ein. Platon scheint einerseits, wenn man sich so anhört, was viele Gebildete heute über ihn zu wissen meinen, längst ein alter Hut zu sein, während ganz im Gegensatz dazu der Spruch des nicht gerade unbekannten Philosophen Whitehead aus dem 20. Jahrhundert zu einer oft benutzten Metapher geworden ist, dass die gesamte Philosophie nur eine Fußnote zu Platon sei. Darüber wollen wir uns ein Urteil bilden.
Aber entscheidend soll sein, dass jeder Text ein Anlass zu eigenem Philosophieren ist. Auf folgende Dialoge werde ich eingehen:
Apologie, Gorgias, Menon, Phaidon, Protagoras, Parmenides, Theaitetos, Politeia, Philebos, Timaios

Club der lebenden Denker

Fällt aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.