Aktuell, Programm
Schreibe einen Kommentar

REFLEX Programm Mai bis Juli 2021

Immanuel Kant: Kritik der praktischen Vernunft
Onlineseminar via Zoom
10 x Mittwoch
5.5./12.5./19.5./26.5./2.6./9.6./16.6./23.6./30.6./7.7.
10:00 – 12:00 Uhr
Kursgebühr: € 100,-
Leitung: Dr. Gerhard Stamer

Was ist Moral? Ist Moral der fromme Glaube an das Gute im Menschen?
Nichts als Glaube? Hängt er vom sporadisch auftauchenden guten Willen ab?
Steckt doch ein egoistisches Interesse hinter aller Moral? Worauf beruht sie?
Gibt es eine Begründung für sie?
Darum geht es in dem Seminar über die Praktische Vernunft von Kant, mit der wir uns
beschäftigen werden.
Die Freiheit, der kategorische Imperativ, die Würde sind bekannte Themen und Begriffe, die durch Kant ihre konkrete Bedeutung erlangen.
Wir werden in seine Gedanken eindringen, um sie uns im Nachvollzug verständlich zu machen.
Textgrundlage sind die Kritik der reinen Vernunft, die Kritik der praktischen Vernunft und die Metaphysik der Sitten. Die Texte sind für die, die sie sich nicht zulegen möchten, bei zeno.org einzusehen.

Immanuel Kant: Kritik der Urteilskraft
Onlineseminar via Zoom
10 x Donnerstag:
6.5./20.5./27.5./3.6./10.6./17.6./24.6./1.7./8.7./15.7.
19:00 – 21:00 Uhr
Kursgebühr: € 100,-
Leitung: Dr. Gerhard Stamer

Die Kritik der Urteilskraft hat 2 Teile. Der erste befasst sich mit dem, was wir heute unter Ästhetik verstehen, der zweite mit dem, was für uns die lebendige Natur ist. In diesem
Seminar geht es um den ersten Teil. Wir werden darin verstehen lernen, was wir
eigentlich sagen, wenn wir etwas als schön bezeichnen oder als ästhetisch wertvoll. Das
schwierig zu verstehende Phänomen des Erhabenen werden wir zu klären versuchen.
Wie bedeutsam für uns die Einbildungskraft ist, wird uns aufgehen. Und wir werden die
Ästhetik als eine besondere Weise der Freiheit verstehen. Natürlich wird es auch dazu führen,
zu begreifen, warum das Ästhetische nicht nur ein verzichtbares Randphänomen in unserem Leben ist.
Textgrundlage ist die Kritik der Urteilskraft, einzusehen bei zeno.org für diejenigen, die sich den Text nicht zulegen möchten.

Die Einladungen zu den Seminaren erfolgen über eMail. Deshalb ist eine vorherige Anmeldung unter stamer@stamer-reflex.de nötig.

„Revolution & Disruption versus Stiller Wandel“
Onlineseminar via Zoom
5 x Montag:
3. Mai bis 31. Mai 2021
20:00 – 21:45 Uhr
Seminargebühr: € 50.-
Leitung: Dr. Rüdiger H. Rimpler

Das Wort „Disruption“ macht oft die Runde, wo die Macher der Digitalisierung unter sich sind.
Das Währungssystem soll durch Cryptowährungen revolutioniert werden. Und überhaupt
sollen Wirtschaft- und Finanzsystem einen „Great Reset“ erfahren, so es nach dem Willen
des Davoser Weltwirtschaftsforum (WEF) geht. –
Bei soviel Elan scheint für die Idee eines stillen Wandels für mehr Entschleunigung, ja gar für
mehr Besinnung scheinbar kein Platz zu bleiben.
Es ist daher an der Zeit, sich die philosophischen Grundlagen und die realen Verhältnisse einmal
näher anzusehen.
Textgrundlage: der blaue reiter, Ausgabe 47
„Revolution. Philosophie radikaler Umbrüche“
ISBN: 978-3-933722-71-3.
=> Bitte beim Verlag bestellen


Download: Programm Reflex Mai bis Juli 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.